Frühe Grammatiktherapie im interaktionellen Kontext

Frühe Grammatiktherapie im interaktionellen Kontext

Im Seminar wird ein kurzer Überblick über essentielle grammatische Meilensteine der ersten Lebensjahre und deren Zusammenhang zu allgemeinen Entwicklungsschritten gegeben. Darauf aufbauend werden Therapiebeispiele für ausgewählte wichtige Entwicklungsschritte diskutiert, wie Wortkombinationen, Verbalphrasen, Verbstellungsregeln, morphologische Markierungen bis hin zur Realisierung korrekter Satzstrukturen.

 Durch Strukturierung oder Neu-Strukturierung von freien Spielsituationen und Alltagshandlungen und ein gezieltes sprachlich-kommunikatives Modell wird das Kind zum nächsten Entwicklungsschritt hingeführt. In der Therapie werden der Input verstärkt, Kontraste verdeutlicht, der dialogische Rahmen verändert und das Kommunikations- und Frageverhalten adaptiert; diese Techniken können durch Einbindung der Eltern in den Alltag des Kindes integriert werden.

Das Kind erhält so die Möglichkeit, neu erworbene sprachliche Strukturen zu verarbeiten, neue Strategien auszuprobieren und die kommunikative Notwendigkeit von Sprache zu erleben, um Freude an gelingender Interaktion und Kommunikation zu gewinnen.

Informationen

Datum der Veranstaltung 08.10.2021­­ 09:00
Veranstaltungs-Ende 09.10.2021­­ 17:00
Registration Start Date 18.02.2021
verfügbare Plätze 7
Anmeldungsende 08.09.2021
Einzelpreis 295 € incl. Mittagessen und Getränke
Referent*in Nina Fuisz-Szammer
Kurs-Nr. 86
Dauer 2 Tage
Ort Kinderklinik Passau Dritter Orden, Besprechungs­raum 2
Anhang Seminarbeschreibung Grammatik im interaktionellen Kontext.pdf
Keine Internetverbindung