Für einen guten Start ins Leben

Wir sind da, wenn es um die Allerkleinsten unserer Gesellschaft geht.


Vorwort

Unsere Arbeit beginnt nicht erst mit der Geburt – wir betreuen Eltern bereits in der Schwangerschaft - individuell und bedarfsorientiert, mit dem Ziel, jedem Kind einen guten Start ins Leben zu ermöglichen. Unser Anspruch: Medizin und Pflege auf Spitzenniveau, damit sich auch kranke Neu- und Frühgeborene gut entwickeln und schnell groß und gesund werden können. Wichtige Partner für uns sind Sie als Eltern und Angehörige. Persönliche Zuwendung, Unterstützung und Fürsorge für die gesamte Familie sind entscheidend, denn wir wissen: Kranke Kinder brauchen ihre Eltern und Familien. Nähe hilft heilen und fördert den Entwicklungsprozess. In unserem Eltern-, Baby- und Familienzentrum bieten wir Ihrem Kind eine optimale entwicklungs- und heilungsfördernde Umgebung. Wir schaffen die Voraussetzungen, damit Sie von Anfang an Eltern sein und eine enge Bindung zu Ihrem Kind aufbauen können. Mit dieser Broschüre laden wir Sie ein, unsere Angebote näher kennen zu lernen. Selbstverständlich sind wir auch immer persönlich für Sie da.

Ihr Team der Kinderklinik Dritter Orden Passau
und der Frauenklinik am Klinikum Passau

Auf einen Blick

Was Sie und Ihr Kind im Eltern-, Baby- und Familienzentrum von uns erwarten können
  • Intensivmedizin auf Spitzenniveau
  • optimale intensivmedizinische Ausstattung
  • qualifiziertes und spezialisiertes Personal
  • rund um die Uhr-Betreuung
  • ganzheitliche und interdisziplinäre Versorgung
  • individuelle Zuwendung und Fürsorge
  • ein Zuhause auf Zeit in einer wohnlichen Umgebung

Wo soll Ihr Kind zur Welt kommen?

Der Bundesverband „Das frühgeborene Kind“ e.V. hat eine Checkliste entwickelt, was aus Elternsicht für eine optimale Versorgung notwendig ist. Wir freuen uns, die Anforderungen in Passau zu 100 Prozent zu erfüllen.

Informationen unter www.fruehgeborene.de

Checkliste

Level-1-Zentrum

  • Leitung durch einen Neonatologen
  • räumlich miteinander verbundene Entbindungsstation, Operationssaal und Neugeborenen-Intensivstation mit mindestens sechs Plätzen
  • Ständige Arztbereitschaft und Neugeborenen-Notarztdienst
  • Besonders für Geburten vor der 30. SSW und/oder weniger als 1250 Gramm Geburtsgewicht
vollständig erfüllt

Öffnungszeiten

Keine reglementierten Besuchszeiten

vollständig erfüllt

Parkmöglichkeiten

Ermäßigte Parkplätze auf dem Klinikgelände

vollständig erfüllt

Zugang für Geschwisterkinder und Geschwisterbetreuung

Ermäßigte Parkplätze auf dem Klinikgelände

vollständig erfüllt

Rooming in

Möglichkeit für Mütter und Väter mit einem kranken Kind im Krankenhaus oder auf der Säulingsstation zu leben und dort auch zu übernachten

vollständig erfüllt

Elternverpflegung

  • Kostenfreies Wasser
  • Kaffeeautomaten
  • Kühlschrank, in dem mitgebrachtes Essen aufbewahrt werden kann
  • Mikrowelle zum Erwärmen von mitgebrachten Speisen
vollständig erfüllt

Elternaufenthalt auf Station

Rückzugsmöglichkeit der Eltern

vollständig erfüllt

Milchpumpen auf Station

vollständig erfüllt

Intimsphäre zum Abpumpen und Stillen

vollständig erfüllt

Still- und Laktationsberatung

vollständig erfüllt

Känguruhen

Hautkontakt, Wärme und Nähe zwischen Kind und Eltern

vollständig erfüllt

Elternberatung auf Station

Psychosoziale Beratung sowie persönliche und kontinuerliche Betreuung der Eltern auf der Station bis zur Entlassung des Kidnes aus der Klinik

vollständig erfüllt

Nachsorgeteam

Ein/e Ansprechpartner/in, der/die im besten Fall bereits auf der Station zur Familie Kontakt aufnimmt, begleitet diese auch in den folgenden Wochen nach der Entlassung zu Hause, wenn der Gesundheitszustand des Kindes dies erfordert

vollständig erfüllt


Ihr Zentrum für Kinder- und Jugendgesundheit Ostbayern:
Die Kinderklinik Dritter Orden Passau

KOMPETENT – MENSCHLICH – HEIMATNAH

Unter diesem Motto setzen wir uns mit über 400 Mitarbeitern Tag für Tag für die bestmögliche Versorgung und Betreuung der Kinder und ihrer Familien ein. Damit leisten wir auf der Grundlage des christlichen Glaubens einen wichtigen Beitrag zur regionalen und überregionalen Gesundheitsversorgung – für den gesamten niederbayerischen Teil Ostbayerns und für Oberösterreich. Der familienintegrierende Ansatz der Kinderklinik hat bundesweite Bekanntheit erreicht und wurde mit dem Bayerischen Gesundheits- und Pflegepreis ausgezeichnet. Die Versorgung unserer Patienten erfolgt nach dem aktuellsten Stand wissenschaftlicher Erkenntnisse und mit bester medizinischer Ausstattung.

Unser Pflegeleitbild – Menschlichkeit, Respekt und Fürsorge

Unser Umgang ist geprägt von Menschlichkeit, Respekt, Akzeptanz, Verständnis, Aufgeschlossenheit und Verantwortungsbewusstsein.

Wir sehen und pflegen den Patienten und seine Familie mit Rücksicht auf ihre individuellen Bedürfnisse, ihre Herkunft und ihren Glauben, schenken ihnen Nächstenliebe, Zuwendung und Geborgenheit. Wir suchen Kontakt zu den Angehörigen um sie in den Pflegeprozess und die Gesundheitsförderung mit einzubeziehen und somit den Behandlungserfolg zu festigen. Darüber hinaus sind wir für ihre Fragen und Anliegen offen.

In der Ausübung der professionellen Pflege stehen wir dem Patienten und seinen Angehörigen als zuverlässiger Betreuer, Anleiter, Berater und Vermittler zur Seite. Unser zentrales Anliegen ist es, ihnen verschiedene Möglichkeiten aufzuzeigen, um größtmögliche Unabhängigkeit und Selbstständigkeit zu wahren. Wir sorgen für eine Atmosphäre der Ruhe, vermitteln Sicherheit und spenden Trost.

Unser Leistungsspektrum umfasst u.a. :

WIr sind stets an Ihrer Seite
  • Neugeborenenmedizin/Perinatalzentrum Level 1
  • Neuropädiatrie/Kinderneurologie
  • Gastroenterologie/Bauchschmerzen
  • Kinderkardiologie
  • Psychosomatik/Schreibabys
  • Diabetologie
  • Kinderchirurgie
  • Schlafmedizin

Was ist wichtig für eine optimale Entwicklung Ihres Kindes?

Ein guter Start ins Leben ist die Grundlage für die spätere Gesundheit eines Menschen. Besonders achtsam muss man deshalb mit Kindern umgehen, die krank oder zu früh geboren werden. In Bayern kommen ca. 9 Prozent aller Neugeborenen zu früh auf die Welt. Etwa jede zehnte Familie ist betroffen und jedes siebte Neugeborene (Frühgeborene sowie kranke Neugeborene) kommt nach der Geburt in eine Kinderklinik. Die Neugeborenenmedizin ist eine Erfolgsgeschichte, denn die Überlebenschancen sind so gut wie nie.

Was ist wirklich entscheidend?

Die Versorgung unserer Kleinsten ist komplex und bedarf einer spezialisierten Betreuung. Neben einer exzellenten Medizin und einer entwicklungsfördernden Pflege sind die Elternkompetenz und die Eltern-Kind-Bindung für die spätere Entwicklung des Kindes und der gesamten Familie besonders bedeutsam. Nicht wenige Eltern und Familien leiden unter enormen Sorgen und Ängsten, die eine tragende Eltern-Kind -Beziehung nachhaltig stören können.

Deshalb setzen wir auf eine familienorientierte und familienintegrierende Versorgung. Bisher hat die Familie die Rolle eines Besuchers eingenommen. Unser Ansatz bezieht die Familie als Ganzes in die Versorgung der erkrankten Kinder mit ein und stellt die Unterstützung der Familie ins Zentrum. Entscheidend ist: „Zusammen sein, wenn es darauf ankommt.“

Wir versprechen Ihnen, auch in Zukunft unser Besten zu geben, um den Kindern und Ihren Familien einen optimalen Start zu ermöglichen.

Um diese Startbedingungen rund um die Uhr sicherstellen zu können, haben wir in den letzten Jahren wesentliche Elemente eingeführt und (weiter-) entwickelt.

  • Stärkung unseres qualifizierten Teams
  • innovative Konzepte zur familienintegrierenden und familienunterstützenden Versorgung
  • Neukonzeption einer Neugeborenen-Intensivstation und Bau unseres Eltern-, Baby- und Familienzentrums mit Ronald McDonald Haus und Oase
  • weitere Maßnahmen für die Patientensicherheit und Aufbau des ersten bayerischen Frühgeborenen- Simulationszentrums (Trainingszentrum für Ärzte undPflege)
  • Aufbau einer Humanmilchbank
  • Gründung der Familiennothilfe – für eine direkte und unbürokratische Unterstützung
  • Weiterentwicklung unseres Netzwerkes – für die Betreuung vor der Geburt bis nach der Entlassung
  • Musiktherapie

Die Geburtshilfe am Klinikum Passau

In der Frauenklinik des Klinikums Passau arbeiten Hebammen und Ärzte Hand in Hand für eine sichere, schmerzarme und möglichst natürliche Geburt Ihres Kindes. Schwangerschaft und Geburt sind ein ganz besonderes Ereignis im Leben von Mutter und Kind. Im besten Fall bleiben diese Zeit und der Moment der Geburt ein schönes, unvergessliches Erlebnis, an das Sie sich gerne zurückerinnern. Mittlerweile sind oft auch die Väter intensiv am Geschehen beteiligt. Mit jährlich über 2.000 Geburten zählen wir zu den größten geburtshilflichen Abteilungen Bayerns.

WIR SIND FÜR SIE DA

  • Hebammen und Ärzte sowie zahlreiche Schwestern auf unseren Stationen versorgen Sie vor, während und nach der Geburt individuell nach neuesten medizinischen Erkenntnissen.
  • Ein erfahrenes Team aus Hebammen, Geburtshelfern, Kinder- und Narkoseärzten steht Ihnen und Ihrem Kind 24 Stunden täglich und an 365 Tagen im Jahr zur Verfügung.

  • Erfahrene Schwestern bieten ihre Unterstützung beim Wickeln, der Pflege des Kindes und beim Stillen an. Dabei werben wir ausdrücklich für das Stillen, weil es die optimale Ernährung für das Neugeborene darstellt und gleichzeitig so wichtig ist für die enge, lebenslange Beziehung zwischen Mutter und Kind.

DAS KÖNNEN SIE VON UNS ERWARTEN

  • moderner Komfort und maximale Sicherheit für Sie und Ihr Kind in einer warmen, freundlichen Atmosphäre mit familienorientierter Betreuung

  • Förderung die Eltern-Kind-Bindung (Bonding) vom ersten Moment an

  • auf der Wochenstation bleiben Mutter und Kind zusammen (Rooming-in)
  • eine enge Zusammenarbeit mit der Kinderklinik
  • ein Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe, das auch die Behandlung von sehr kleinen Frühgeborenen ab der 24. Schwangerschaftswoche sicherstellen kann

  • besondere Betreuung von Risikoschwangeren durch spezielle Sprechstunden zur Entbindungsplanung und für spezielle Ultraschalluntersuchungen

An jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat veranstalten wir einen Informationsabend mit nützlichen Hinweisen rund um die Geburt mit anschließender Besichtigung unserer geburtshilflichen Abteilung. Bitte zögern Sie nicht, bei dieser Gelegenheit Ihre persönlichen Anliegen zur Sprache zu bringen. Bei speziellen Fragestellungen vereinbaren Sie bitte einen Termin in unserer Ambulanz zur individuellen Geburtsplanung, am besten einige Wochen vor dem errechneten Entbindungstermin. Unser Ziel ist es, dass die Geburt Ihres Kindes für Sie in guter Erinnerung bleibt, Sie und Ihr Kind unsere Klinik gesund verlassen und Sie uns gegebenenfalls bei erneuter Schwangerschaft wieder Ihr Vertrauen schenken.
Keine Internetverbindung