News

Neues aus der Kinderklinik.

Unterstützung regionaler Einrichtungen

Frauenbund Karpfham spendet Teil aus dem Jahreserlös an Stiftung Kinderlächeln

Karpfham/Passau. „Uns ist es wichtig, dass wir das Geld an regionale Projekte und Einrichtungen spenden können – und bei der Stiftung Kinderlächeln ist unsere Spende sicherlich gut angelegt“, betont Andrea Graml vom Vorstandsteam des Frauenbunds in Karpfham.

Bei einer kleinen Spendenübergabe in der Kinderklinik Dritter Orden Passau hat sie gemeinsam mit ihrer Verbands-Kollegin Simone Wasner den symbolischen Spendenscheck über 300 Euro an Chefarzt Prof. Dr. Matthias Keller übergeben. Die Summe kommt durch Einnahmen des letzten Jahres zusammen. „Wir hatten jetzt – auch aufgrund der Pandemie – keine speziellen Anlässe oder Aktionen in letzter Zeit, sondern sind immer darauf bedacht, unsere Erlöse über das Jahr entsprechend einem guten Zweck zukommen zu lassen“, so die Vorsitzende. Dabei achte der Verband vor allem darauf, dass die Gelder transparent und nachvollziehbar eingesetzt würden – „das ist bei der Stiftung absolut der Fall“, sind die Damen überzeugt. Dankend nahm Chefarzt Prof. Keller den Scheck entgegen – „nur durch das Engagement aus der Bevölkerung sind wir im Stande kranken Kindern und ihren Familien hier in der Region ein auf die Bedarfe zugeschnittene Betreuung und Behandlung zu ermöglichen“, so Keller abschließend.

 2021 10 28 Unterstützung regionaler Einrichtungen

Foto (Christina Wallner): (v.l.) Simone Wasner (Kassiererin, Vorstandsteam), Andrea Graml (Vorstandsteam) und Kinderklinik-Chefarzt Prof. Dr. Matthias Keller.

 

Keine Internetverbindung