News

Neues aus der Kinderklinik.

„Aua, es juckt!“ Hilfe erfahren Kinder in der Neurodermitis-Sprechstunde

Neues Angebot im Sozialpädiatrischen Zentrum der Kinderklinik Dritter Orden Passau

Passau. Die Haut juckt, ist rot, gereizt – ein unangenehmes Gefühl. Einmal angefangen zu kratzen und man kann nicht mehr aufhören. Wir sprechen von Neurodermitis! Eine besondere Krankheit, da sie multifaktoriell verursacht wird – „In vielen Fällen kann eine Allergie ausschlaggebend sein, aber auch einfach trockene Haut, teilweise ist das Krankheitsbild bereits in den Genen verankert“, erklärt Dr. Hildegard Dederer. Konkret ist Neurodermitis eine chronisch-entzündliche Hauterkrankung, die bei etwa 13 Prozent der Kinder (zwischen 0 und 17 Jahren) in Deutschland auftritt, bei Erwachsenen sind es hingegen nur etwa 3,5 Prozent. „Symptome sind vorrangig der starke Juckreiz, vor allem in den Arm- und Kniebeugen, oder auch am Kopf und im Gesicht. Häufig leiden Kinder deswegen auch unter Schlafmangel, was wiederum die Lebensqualität stark beeinträchtigt und letztlich die ganze Familie schwer belasten kann.“

Die 48-jährige Fachärztin für Dermatologie hat sich in den letzten Jahren auf Neurodermitis spezialisiert und eine Ausbildung zur Neurodermitis-Trainerin absolviert. Mit ihrem Fachwissen wird sie künftig (ab Februar 2021) spezielle Neurodermitis-Sprechstunden für betroffene Kinder und ihre Familie an der Kinderklinik Dritter Orden Passau anbieten. Einmal in der Woche wird Dr. Hildegard Dederer Kindern und ihren Familien zur Seite stehen, im Rücken ein interdisziplinäres Team samt Ärzten, Pflegekräften, Ernährungsexperten und Psychologen. „Neurodermitis gehört zur gleichen Krankheitsgruppe wie Heuschnupfen und Asthma und kann vom Krankheitsbild sehr vielschichtig auftreten: Meist bekommen die betroffenen Kinder Ekzeme verbunden mit Juckreiz. Das ist auch das erste Symptom, das die Eltern bemerken. Kinder schlafen dann oft unruhig, weil sie sich ständig kratzen müssen, die Haut wird rot – spätestens jetzt sollte man alles Weitere medizinisch abklären lassen“, erklärt die Dermatologin.

Von den erkrankten Kindern sind 60 Prozent bereits im Kleinkindalter betroffen. „Die Zahlen zeigen, dass sich Neurodermitis meist auswächst oder auf Asthma oder Heuschnupfen übergeht. Dennoch: Eine solche Erkrankung sollte therapiert werden und genau deswegen gibt es ab sofort auch das neue Angebot im SPZ, mit dem der Krankheitsverlauf individuell positiv beeinflusst werden kann.“

Betroffene Familien können sich gerne schon jetzt für einen Termin in der Neurodermitis-Sprechstunde anmelden. Via Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0851/ 7205 – 164 (Das Sekretariat ist Montag bis Freitag, zwischen 8:00 - 12:00 Uhr und 14:00 -17:00 Uhr erreichbar.)

Darüber hinaus wird es zusätzlich spezielle Neurodermitis-Schulungen nach dem sogenannten AGNES-Konzept geben. „Hier wollen wir Eltern an insgesamt sechs Abenden zu Experten für das Krankheitsbild machen und verschiedene Themen nochmals vertiefen, wie die Ernährung, Hautpflege, spezielle Kleidung, und es werden auch kleine Rollenspiele eingebaut“, erklärt die Fachärztin abschließend.

Seit gut zehn Jahren lebt Dr. Hildegard Dederer nun in Passau, zuvor war sie in Bonn, hatte hier auch Medizin studiert und ihre Facharztausbildung zur Dermatologin abgelegt. In Passau arbeitet Dr. Dederer in einer Rehaklinik in Passau Kohlbruck und gibt hier unter anderem Schulungen zur „richtigen Hautpflege“. „Hautpflege ist etwas ganz individuelles. Und gerade bei Kindern muss man besonderes Augenmerk darauf legen, was der Haut tatsächlich gut tut und auch gerne von Kindern und Eltern verwendet wird. Hautpflege muss allen Spaß machen und gefallen“, so Dederer, die sich auf ihre künftige Aufgabe im Team der Kinderklinik freut.

2021 01 21 fb neurodermitis

Foto (Stefanie Starke): Dr. Hildegard Dederer wird ab Februar 2021 eine Neurodermitis-Sprechstunde am Sozialpädiatrischen Zentrum der Kinderklinik Dritter Orden Passau anbieten.

 

Keine Internetverbindung