News

Neues aus der Kinderklinik.

Sparkasse Passau geht in die zweite Runde und verlängert Sponsorenvertrag mit der Stiftung Kinderlächeln

Obendrauf gibt`s 2.000 Euro-Spende

Passau. „Es ist für uns nicht nur ein wertvolles Engagement, sondern auch ein bedeutendes Zeichen in Zeiten der Krise“, dankt Dr. Maria Diekmann der Sparkasse Passau für die Verlängerung des Sponsorenvertrags mit der Stiftung Kinderlächeln. „Denn erst durch Sponsoringmittel wird die Stiftung überhaupt handlungsfähig und kann die operative Arbeit aufnehmen.“

Die Sparkasse Passau weiß um die Bedeutung der Arbeit der Stiftung und hat sich daher entschlossen den Vertrag um weitere drei Jahre bis Ende 2023 zu verlängern. Der Stiftungsbeauftrage der Sparkasse Passau, Florian Kapfhammer, erklärt: „Mit unserer Stiftung unterstreicht die Sparkasse ihre dauerhafte Verbundenheit zur Region in und um Passau. Sie fördert die Dreiflüssestadt und ihr Umland sowie die hier lebenden Menschen in vielfältiger Weise – deswegen ist mit dem Sponsoringvertrag mit der Stiftung Kinderlächeln das Geld ideal angelegt, nämlich zu Gunten kranker Kinder und ihrer Familien eben hier aus der Region.“

„Und nicht nur das. Auf Vorschlag von unserem Landrat Raimund Kneidinger möchten wir gerne eine Spende über 2000 Euro überwiesen, da gerade dieses Jahr das Coronavirus die Verantwortlichen in der Kinderklinik vor besondere Herausforderungen stellt“, will Frank Schirra, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Passau, betonen. Ein wahrer Freudentag für die Stiftung Kinderlächeln.

2020 12 15 Sparkasse Passau geht in die zweite Runde und verlängert Sponsorenvertrag

Foto: (v.l.) Florian Kapfhammer (Stiftungsbeauftragter der Sparkasse Passau), Dr. Maria Diekmann (Stiftung Kinderlächeln) und Frank Schirra (stellv. Vorstandsmitglied der Sparkasse).

Keine Internetverbindung